Gewappnet für den Notfall – Ersthelferschulung in der Hotel- und Gaststättenabteilung des AKBK

Ein Notfall kommt immer dann, wenn man nicht damit rechnet. Auch in unserem schulischen Alltag kommen immer wieder Situationen vor, in denen das richtige Einschätzen einer Notsituation und darauf abgestimmte Erste-Hilfe Maßnahmen erforderlich sind. Insbesondere die Auszubildenden der Hotel- und Gaststättenabteilung am Adolph-Kolping-Berufskolleg hat dieses Thema im letzten Schuljahr intensiv beschäftigt.

Deshalb wurden in diesem Schuljahr im Rahmen des Lernfelds „Arbeiten in der Küche“ erstmals Ersthelferkurse für alle Unterstufen angeboten, die auf reges Interesse bei Auszubildenden und Ausbildungsbetrieben stießen.

Finanziert wurden die Kurse von der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN). In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Münster wurden die Kurse in der Woche nach den Osterferien in den Klassenräumen der Hotel- und Gastronomieabteilung durchgeführt. Der Kurs beinhaltete unter anderem den reibungslosen Ablauf bei der Durchführung von Erste-Hilfe-Maßnahmen, das Erkennen der richtigen Erste-Hilfe-Maßnahme, die Auswahl und das Anlegen des richtigen Verbandes bis hin zu evtl. notwendigen Reanimationsmaßnahmen.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler waren nach der Durchführung des Projekttags begeistert. Auch wenn viele von ihnen erst kürzlich im Rahmen ihrer Führerscheinprüfung einen Ersthelferkurs abgelegt haben, finden sie dennoch eine regelmäßige Wiederholung der Inhalte gut und wichtig, wie folgende „O-Töne“ zeigen:

  • „Jüngste Ereignisse in Münster zeigen, wie schnell jeder von uns Ersthelfer werden kann.“
  • „Der hohe Praxisanteil ließ uns die Inhalte des Kurses besser verstehen und hat ihn abwechslungsreich und interessant gestaltet.“
  • „Wir haben sogar das Warndreieck noch einmal aufgebaut. Wie das ging, hatte ich schon ganz vergessen. Dabei ist die Eigensicherung so wichtig.“
  • „Die Referenten waren souverän und locker. Der Kurs hat großen Spaß gemacht“.

Um als Ersthelfer im Betrieb weiterhin genannt werden zu können, ist alle zwei Jahre eine Wiederauffrischung notwendig.

Wir freuen uns darüber, dass wir nun viele neue Ersthelfer an unserer Schule begrüßen dürfen, denn meistens sind es die Schüler, die bei Unfällen oder Notfällen an unserer Schule als Erste vor Ort sind.

Text und Fotos: Verena Bittner

{gallery}ersthelferkurse_2018{/gallery}

Add a Comment

Your email address will not be published.