ABTEILUNG

Berufliche Grundbildung

BILDUNGSGANG

Berufsfachschule HS10 Farbtechnik und Raumgestaltung

ANSPRECHPARTNER

Frau Nolte

nolte@akbk-muenster.de

ausbildungsprofil

Das Berufsfeld Farbtechnik und Raumgestaltung bietet ein weites, spannendes und herausforderndes Betätigungsfeld. Von ersten Skizzen über technische Zeichnungen bis zur Entwicklung und Umsetzung einer Idee kann man hier situativ und praxisbezogen die Themen Gestalten, Renovieren und Restaurieren erlernen.
Eine entsprechende Neugier auf das Berufsfeld, die Fähigkeit sich auf eine Aufgabe einzulassen und der Mut, auch mal Fehler zu machen sollten von Ihnen als Grundvoraussetzungen mitgebracht werden. Zeichnerisches Können ist gut, aber nicht so wichtig, im Mittelpunkt steht vielmehr der gesamte gestalterische Prozess bis hin zum gewünschten Produkt. So wird anhand realer Kundenaufträge die Herstellung von Oberflächen und Objekten theoretisch und praktisch durchlaufen.
Das Arbeiten in der schuleigenen Farbwerkstatt wird durch Einblicke in die Metall- und Holzwerkstatt ergänzt. Als Besonderheit gibt es die Schülerfirma „spielGerecht“, die Spielgeräte für Schulfeste entwickelt, testet und baut, um sie dann an Schulen zu verleihen.
Das Schuljahr wird begleitet von einem dreiwöchigen Praktikum, in dem die Schülerinnen und Schüler den Alltag in einem handwerklichen Betrieb näher kennenlernen und ihre Fachpraxis vertiefen.
Bedingung für die Aufnahme in unseren Bildungsgang ist, dass Sie einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 vorweisen und Ihre zehnjährige Schulpflicht erfüllt haben.

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiterinnen Christiane Hansmann, Veronika Hernandez oder Carolin Lansch bieten Schülerinnen und Schülern aus der Abteilung für Berufliche Grundbildung individuelle und vertrauliche Beratung und Unterstützung bei allen persönlichen, schulischen und beruflichen Fragen an.

Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Entwicklung von Anschlussperspektiven nach dem Besuch der Schule (Übergang Schule – Beruf).

highlights

unsere schülerfirmen