ABTEILUNG

Berufliche Grundbildung

BILDUNGSGANG

Berufsfachschule HS10 Bau und Holztechnik

ANSPRECHPARTNER

Herr Stryewski

stryewski@akbk-muenster.de

ausbildungsprofil

Holz ist ein natürliches und lebendiges Material, das in Natur und Umwelt schon seit jeher einen ganz besonderen Stellenwert mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten einnimmt.
Von der Materialaufbereitung über die Verarbeitung bis zur Oberflächenbehandlung: Sie erlernen bei uns die Grundlagen der Holztechnik und in der schuleigenen Holzwerkstatt die Herstellung eigener Werkstücke. Hierbei sind Kreativität und handwerkliches Geschick gefragt. Die berufliche Wirklichkeit rückt so in den Schulalltag und eröffnet Ihnen Einblicke in praxisnahe Arbeitsweisen und Fertigungsprozesse.
Von besonderer Bedeutung ist unser Projekt „Außenspielgerät“. In jedem Jahr bauen die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulen Metall- und Holztechnik ein Außenspielgerät für eine Münsteraner Kindertagesstätte. Dabei steht neben der Erfahrung der beruflichen Wirklichkeit die Teamfähigkeit im Mittelpunkt. Das erstellte Produkt wird den Kindern für viele Jahre viel Freude bereiten – und darauf sind unsere Schülerinnen und Schüler zu Recht sehr stolz.
Das Schuljahr wird begleitet von einem dreiwöchigen Praktikum, in dem Sie den Alltag in einem holzverarbeitenden Betrieb näher kennenlernen und Ihre Fachpraxis vertiefen.
Bedingung für die Aufnahme in unseren Bildungsgang ist, dass Sie einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 vorweisen und Ihre zehnjährige Schulpflicht erfüllt haben.

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiterinnen Christiane Hansmann, Veronika Hernandez oder Carolin Lansch bieten Schülerinnen und Schülern aus der Abteilung für Berufliche Grundbildung individuelle und vertrauliche Beratung und Unterstützung bei allen persönlichen, schulischen und beruflichen Fragen an.

Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Entwicklung von Anschlussperspektiven nach dem Besuch der Schule (Übergang Schule – Beruf).

highlights

unsere schülerfirmen