ABTEILUNG

Druck,- Medien,- und Fototechnik

BILDUNGSGANG

Medientechnologe/-in Druck Medientechnologe/-in Siebdruck

ANSPRECHPARTNER/ -IN

Herr Heuer

heuer@akbk-muenster.de

 

 

 

ausbildungsprofil

Besonderheiten

Medientechnologen/-innen begeistern sich für Technik. Sie sind die Macher. Sie entscheiden letztendlich über die Qualität des Printproduktes und nehmen innerhalb der Produktionskette eine entscheidende Position ein. Die eingesetzten Maschinen kosten z. T. bis zu mehreren Millionen Euro kosten. Also ein echter HighTech-Beruf.

Interessen der Bewerber

Medientechnogen/-innen Druck ganz gleicher welcher Fachrichtung (Rolle/Bogen oder Digtital) oder Medientechnologe Siebdruck haben ein sehr gutes technisches Verständnis. Sie können zielsicher mit hoher Präzision Farbe beurteilen und moderne Maschinen mit komplexen Steuerungs- und Regelsystemen bedienen. Aber auch Teamfähigkeit spielt eine große Rolle bei der täglichen Arbeit.

Abschlüsse

Nach drei Jahren legen die Medientechnologen ihre Prüfung ab (Berufsabschluss) und weisen damit nach, dass sie das Ausbildungsziel erreicht haben.

Inhaltliche Schwerpunkte

Im Unterricht der Berufsschule werden die Medientechnologen der verschiedenen Fachrichtungen im ersten Ausbildungsjahr gemeinsam unterrichtet. Danach differenzieren wir den Unterricht je nach Fachrichtung. Im berufsbezogenen Bereich werden die Fächer Prozessorganisation, Druckvorbereitung , Produktionstechnik, fremdsprachliche Kommunikation (Englisch) sowie Wirtschafts- und Betriebslehre unterschieden. Im berufsübergreifenden Bereich Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Sport/Gesundheitsförderung und Politik/Gesellschaftslehre.

Ab dem zweiten Ausbildungsjahr erfolgt eine Differenzierung der Medientechnologen Siebdruck. Die Medientechnologen Druck werden erst im dritten Ausbildungsjahr gemäß ihrer Fachrichtung unterrichtet. Hierbei bietet das Adolph-Kolping-Berufskolleg im Zuge einer individuellen Förderung den Medientechnologen/-innen die Möglichkeit am Unterricht der verschiedenen Fachrichtungen auf freiwilliger Basis teilzunehmen und sich so über den Ausbildungsplan hinaus zu qualifizieren. Eine tolle Chance, Pluspunkte zu sammeln und sich für die Zukunft fit zu machen.

Schulische Voraussetzungen

Voraussetzung für den Beruf der/des Medientechnologen/-in ist in der Regel ein guter Hauptschulabschluss. Wichtig ist ein gutes technisches Verständnis und Engagement und Teamfähigkeit.

Wie sehen die Fachräume bzw. das technische Equipment aus?

Das Adolph-Kolping-Berufskolleg verfügt über eine vollstufig ausgestattete Druckerei (Vorstufe, Druckbereich, Druckweiterverarbeitung) – ein Alleinstellungsmerkmal im Münsterland. Hier werden Unterrichtsinhalte praxisnah umgesetzt. Das bietet auch die Möglichkeit, den gesamten Workflow bei der Druckproduktion zu erfahren.

Was sind die besonderen Aktivitäten des Bildungsganges?

Der Bildungsgang kooperiert sehr eng mit Unternehmen im Münsterland, um den schulischen Teil eng mit der Praxis zu verzahnen. Dafür engagieren sich viele Unternehmen in der Graphischen Industrie und sie bieten den Medientechnologen/-innen interessante Einblicke in Ihre Produktion. Ergänzt wird dieses Konzept durch in der didaktischen Jahresplanung fest verankerte Exkursionen zu Papierfabriken, Zulieferern, Druckformherstellungsunternehmen o. a.

Im dritten Ausbildungsjahr schließt die Ausbildung mit der Produktion einer komplett selbst erstellten Broschur ab. Das mittlerweile zu einem landesweiten Vorzeigeprojekt im Lernfeld 12 avancierte Projekt trägt die Bezeichnung „COLORIZE“ und greift unterschiedliche Fachthemen im Bereich der Printmedientechnik auf.

Weiterführende Informationen

Die Anmeldung erfolgt über die zentrale Onlineanmeldung unter: www.schueleranmeldung.de. Dazu tragen Sie Ihren Namen und das dazugehörige Passwort ein. Sollten Sie noch kein Passwort besitzen und noch nicht angemeldet sein, erhalten Sie bei der Registrierung vom System automatisch ein Passwort. Alternativ kann die Anmeldung auch über Ihren Ausbildungsbetrieb erfolgen.

Genaue Informationen zum Ausbildungsberuf des/der Medientechnologen/-in Druck:
Broschur des ZFA (Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien)

Genaue Informationen zum Ausbildungsberuf des/der Medientechnologen/-in Siebdruck:
Broschur des ZFA (Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien)

highlights

unsere schülerfirmen